Image Alt

Im Landtag

Eine typische Woche im Landtag
Als Abgeordnete für den Wahlkreis 05 Böblingen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag von Baden-Württemberg bin ich viel unterwegs und habe eine Menge an terminlichen Verpflichtungen. Hier möchte ich Ihnen zeigen, wie eine typische Arbeitswoche für mich aussieht.
Eine typische Woche im Landtag
Als Abgeordnete für den Wahlkreis 05 Böblingen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag von Baden-Württemberg bin ich viel unterwegs und habe eine Menge an terminlichen Verpflichtungen. Hier möchte ich Ihnen zeigen, wie eine typische Arbeitswoche für mich aussieht.

Montag

Montags bin ich regelmäßig in den Wahlkreisgemeinden meines Wahlkreises unterwegs. Ich spreche und diskutiere dann mit den Bürger*innen und tausche mich über mögliche Probleme und Anliegen aus. Der direkte Kontakt mit meinen Wähler*innen hat für mich sehr große Bedeutung. So erfahre ich am besten, was die Menschen in meinem Wahlkreis beschäftigt und an welcher Stelle oder für welche Sache ich mich einsetzen kann. Zudem findet montagmorgens unsere bürointerne Telefonkonferenz statt, in der ich aktuelle Anfragen und Termine mit meinem Team bespreche.

Des Weiteren nehme ich, als stellvertretende Fraktionsvorsitzende, an der meist wöchentlich stattfindenden Fraktionsvorstandssitzung teil.

Dienstag

Den Dienstag verbringe ich hauptsächlich in meinem Büro in Stuttgart im Haus der Abgeordneten. Meistens steht hier zunächst eine Arbeitskreissitzung an. Mit den Fraktionskolleg*innen und den parlamentarischen Mitarbeiter*innen werden die aktuellen Ausschussthemen beraten und diskutiert.
Bei der Fraktionssitzung am Nachmittag kommen alle Regierungsmitglieder und Abgeordneten der GRÜNEN zusammen. Dabei werden anstehende Fragestellungen und Thematiken besprochen, sowie gemeinsame Positionen zu den jeweiligen Themen gesucht. In den Präsidiumssitzungen, die oftmals abends stattfinden, wird der Ablauf der Parlamentsarbeit gesteuert.

Mittwoch und Donnerstag

In der Plenarwoche finden, wie der Name schon sagt, die Plenarsitzungen im Landtag statt. Diese sind immer mittwochs und donnerstags. Die Abgeordneten und die Landesregierung debattieren dabei ausführlich über die jeweiligen Tagesordnungspunkte. Liegt ein Tagesordnungspunkt in meinem Kompetenzbereich habe ich auch eigene Redebeiträge in den Debatten.
Nach dem alle Fraktionen ihre Ansicht zum Thema dargestellt haben, wird über das weitere gesetzgeberische Verfahren abgestimmt. Daran zeigt sich dann, ob der vorliegende Gesetzesentwurf mehrheitsfähig ist. Während des Plenums besteht auch die Möglichkeit, sich mit anderen Abgeordneten zu beraten und Wissen auszutauschen. Häufig finden an diesen Tagen auch Besuche interessierter Gruppen im Landtag statt. Sind diese aus meinen Wahlkreis, werde ich zu einem Gespräch hinzugezogen.
Vor Plenarsitzungen findet an einigen Tagen zudem die „kleinen Lage“ statt, die auch dem Austausch mit dem restlichen Fraktionsvorstand dient.

Freitag und Samstag

Freitag und Samstag sind für die Wahlkreisarbeit vorgesehen. Ich besuche Veranstaltungen wie Stadtfeste, Jubiläen oder Eröffnungsfeiern von regionalen Verbänden, Organisationen und Vereinen. Zudem nehme ich in diesen Tagen auch parteipolitische Termine im Land oder mit den GRÜNEN vor Ort wahr.

Sonntag

Den Sonntag versuche ich mir immer frei zu halten, um Zeit mit meiner Familie und meinen Freundinnen und Freunden zu verbringen. Spaziergänge, Schwimmen oder auch Zeit für ein Buch – so kann ich Energie tanken und mich auf die kommende Woche vorbereiten.
Sollte ich doch auch mal sonntags einen Termin haben, so handelt es sich dabei um besonders interessante oder herausragende Veranstaltungen oder Feste in meinem Wahlkreis.

Reden im Landtag
Hier können Sie verfolgen, welche Reden ich im Landtag gehalten habe.