Kleine Anfrage der MdLs Thekla Walker und Andrea Schwarz zur Reiterstaffel der Polizei in Baden-Württemberg

Mit einer Kleinen Anfrage haben die beiden Landtagsabgeordneten
Thekla Walker in ihrer Funktion als tierschutzpolitische Sprecherin und Andrea Schwarz als Mitglied im Innenausschuss
die Landesregierung zur aktuellen Situation zur Reiterstaffel der der Polizei in Baden-Württemberg befragt.

Kleine Anfrage
Wir fragen die Landesregierung:
1. Wie viele Beamtinnen und Beamte der Polizei sind für den Bestand an Polizeipferden an welchen Standorten im Land zuständig?
2. Wie viele Einsätze haben die Pferdestaffeln im Jahr in Baden-Württemberg aufgeschlüsselt nach Einsatzarten?
3. Wie ist der Ausbildungszeitraum, -inhalt und die Abschlussprüfung der Polizeipferde gestaltet?
4. Wie hoch sind die Kosten für die Unterhaltung der Pferdestaffeln in Baden-Württemberg im Jahr?
5. Wie gestaltet sie die Arbeits- und Ruhezeiten der Pferde im Rahmen des Tierschutzgesetzes?
6. Welche Vor- und Nachteile sieht die Landesregierung im Einsatz von Pferden bei der polizeilichen Arbeit?
7. Wie wird eine artgerechte Haltung der Polizeipferde sichergestellt?
8. Wie werden Tierschutzorganisationen bei der Haltung und im Einsatz der Pfer- de einbezogen?
9. Welche Unfälle sind der Landesregierung zwischen Pferden mit Bürgerinnen und Bürgern bei Großveranstaltungen bekannt unter Darlegung, worin die Ursache in jenen Unfällen gesucht werden muss?

Die Kleine Anfrage sowie die Antworten gibt es hier:
https://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/WP16/Drucksachen/4000/16_4467_D.pdf

Mit einem Besuch bei der Reiterstaffel in Ostfildern, haben sich die beiden Grünen Landtagsabgeordneten direkt ein Bild von der Arbeit, der Unterbringung, den Pferden und Menschen gemacht: „Es ist beeindruckend wie hier gearbeitet und was hier geleistet wird“, das Fazit von Thekla Walker und Andrea Schwarz.

Verwandte Artikel